Beitrag der Woche

Unser Flugblatt vom September 2014:

»Geil − endlich bald wieder Krieg gegen Rußland!«

16.5.2022

Man beachte das Datum des Flugblattes! Die vier Jahre Aufschub vor dem Krieg gegen Rußland, die uns durch die unerwartete, die Pläne des Megakapitals durchkreuzende Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten vergönnt waren, sind leider schnell und meist ungenutzt verstrichen. Die Quittung folgte gleich nach der Wahlfälschung zugunsten Bidens (auch hier wissen KETZERBRIEFE-Leser mehr). Nun stecken wir mittendrin, und in Wirklichkeit ist jedem klar, wem wir das zu verdanken haben.

Das Flugblatt als PDF


Beitrag der Woche

Drohen am »Tag des Sieges über den Faschismus« antirussische Anschläge?

 9.5.2022

Der Artikel als PDF


Beitrag der Woche

Zum 8. Jahrestag des Massenmordes von Odessa − oder: interessiert sich der Westblock auch für reale Massaker an Zivilisten...?

2.5.2022

Der Artikel als PDF


 Beitrag der Woche

»Wir modellieren im allgemeinen das, worum man uns bittet« − oder: wie werden Horrorszenarien zu Corona designt?

25.4.2022

Der Artikel als PDF


 Zensurstörung

Weitere Dokumente über grausame Kriegsverbrechen von ukrainischen Milizen an russischen Kriegsgefangenen

21.4.2022

 

Zum Artikel als PDF

 massaker an russen3

 


 Beitrag der Woche

Worum geht es bei den französischen Präsidentschaftswahlen?

17.4.2022

Der Artikel als PDF


Proteste

Raif Badawi endlich aus saudischem Foltergefängnis entlassen!

13.4.2022

Der Artikel als PDF


Butscha, das neue Lügen-Srebrenica der NATO

12.4.2022

Link zum PDF


 Beitrag der Woche

Weg mit dem schändlichen Verbot von RT und Sputnik!

Wiederherstellung der Presse- und Informationsfreiheit statt der verfassungswidrigen EU-Zensur!

11.4.2022

Link zum PDF


 4. 4. 2022

Jetzt kontern die Medien des Westblocks mit inszenierten Phantasiemassakern, die angeblich von russischen Truppen in Butscha verübt worden sein sollen, aus dem sie sich schon am 30.März zurückgezogen haben.
Wie war das nochmal mit den kuwaitischen Brutkastenbabies, der Mutter aller imperialistischen Kriegslügen?
Glaubt den medialen Mundstücken der Nato-Kriegstreiber kein Wort!

1. 4. 2022

Ukrainische Kriegsverbrechen – und der Westblock hält Maulaffen feil!

 

Ukrainische Kriegsverbrechen

  Zur Übersetzung des Videos


Flugblatt

Warum sind die Benzinpreise explodiert?

18.3.2022

Link zum Flugblatt

Diesmal sind es die Kräfte der Finsternis, die zusammen mit dem mythischen Jesus sagen können: "Es ist vollbracht." Denn die Preisexplosion für Treibstoffe liegt noch weit über der allgemeinen Inflationsrate, die selbstverständlich dem gleichen Verelendungsziel dient. (Für pseudolinke Knallköpfe und Gackerer: ihr glaubt gar nicht, wie sehr gerade Arbeiter und Angestellte unter der Inflation leiden... Näheres bei Marx persönlich.)

Lesen Sie auch unser Flugblatt aus dem Jahre 1998 zum Thema.

Link zum Flugblatt von 1998


Audiatur et altera pars

3.3.2022

Angesichts der tobsüchtigen bis tollwütigen Kriegshetze des Westblocks seien hier Präsident Putins Ansprachen an die Nation vom 21.2.2022 und vom 24.2.2022 in Auszügen wiedergegeben (seine historisch haltlosen, weil beschränkten Äußerungen zu Lenin möge der Interessierte selbst nachlesen; er sei in diesem Zusammenhang auf die Ausführungen von Peter Priskil im Anhang des von ihm herausgegebenen Buches "Kronstadt, Texte von Lenin, Trotzki u.a.", S. 154–169, verwiesen: https://www.ahriman.com/de/produkt/politik-and-zeitgeschichte/kronstadt/53, zu Lenin s. unten).
Unsere Leser seien außerdem auf die hochinteressante Stellungnahme der Berliner Freidenker zur fast pathologisch russophob zu nennenden Kriegshysterie in Hitlers Nachfolgestaat verwiesen.
Alle gegenwärtigen und zukünftigen Zensurmaßnahmen betreffend, rufen wir noch einmal den Art. 5 der so vielfach gebrochenen und geschändeten deutschen Verfassung in Erinnerung.

                                                  Grundgesetz Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Link zu Präsident Putins Rede an die Nation vom 21. Februar 2022 zur Anerkennung der Republiken Donezk und Lugansk in Auszügen

Link zu Präsident Putins Rede vom 24.2.2022 an das russische Volk zum Beginn der Militäroperation

Link zum Beitrag des Deutschen Freidenker-Verbandes e.V., Landesverband Berlin, "Zur Demilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine"

Lenin zur Ukraine - ein frühes Dokument

Was Lenin wirklich zum "Problem Ukraine" im Vielvölkerstaat Rußland geäußert hat, geht mit nicht zu überbietender Klarheit aus dem nachfolgenden Dokument hervor. Es straft die Kläfferei des Westblocks über das "Völkergefängnis Sowjetunion" ebenso Lügen (wenigstens bis zu Lenins Tod 1924 und der sehr schnell danach einsetzenden Entmachtung Trotzkis) wie die leider sehr national beschränkten, kommunistenfeindlichen Äußerungen Putins, der, nach Trumps gefälschter Abwahl wieder ins Visier der kriegslüsternen Soros/Rockefeller-Bande und ihrer Vasallenanhängsel geraten, bedingungslose und ungeteilte Solidarität und Unterstützung verdient!

Lenin zur Ukraine_pdf

Prawda Juni 1917,
Lenin Werke Bd. 25, S. 81f

 


 


Top